Besucher

Entdecken Sie Maria Zell und Umgebung

Maria Zell immer ein Ausflug wert

 

Die Wallfahrtskirche Maria Zell mit ihrer malerischen Umgebung bietet sich perfekt für einen Sonntagsausflug mit der ganzen Familie an. Erleben Sie die einmalige Natur der schwäbischen Alb und entdecken Sie die kleinen und großen Sehenswürdigkeiten rund um Maria Zell.

 

Bröller

Der Quellaustritt des Bröllers ist eine intermittierende Quelle.

Der Quellaustritt ist nicht permanent aktiv, wie zum Beispiel die untere Quelle, welche in einer Brunnenstube gefasst wird und für die Trinkwasserversorgung verwendet werden kann. Der Bröller führt nur bei sehr starken und lang anhaltenden Regenfällen und bei der Schneeschmelze Wasser. In diesem Fall reicht die normale Quellhöhle nicht mehr aus und der Wasserspiegel steigt im Gestein, bis irgendwann eine Öffnung weiter oben erreicht wird. Wenn das Wasser im Gebirgskörper nach oben gedrückt wird und die Luft herausgepresst wird, entstehen dabei "brüllende" Geräusche. Das Wasser ergießt sich dann als imposantes Naturschauspiel den Abhang hinunter.

  • v-DSC_1451
  • v-DSC_1461

Zeller Horn

Der Ausblick vom Zeller Horn auf die Burg Hohenzollern ist einmalig.

Das Zeller Horn (912,7 m ü. NN) oberhalb der Wallfahrtskirche Maria Zell ist sicher einer der bekanntesten Aussichtspunkte der schwäbischen Alb. Oben angekommen erwartet die Wanderer ein atemberaubender Ausblick auf die gegenüberliegende Burg Hohenzollern und das Albvorland. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis in den Schwarzwald und in den Großraum Stuttgart.

Der Weg hinauf zum Zeller Horn startet oberhalb der Wallfahrtkirche direkt bei der Skihütte. Folgen Sie dort dem ausgeschilderten Weg (rotes Rechteck auf weißem Grund) vorbei am "Bröller" direkt nach oben zum Zeller Horn. Gutes Schuhwerk und etwas Kondition sollten Sie für den Aufstieg über den "Zickzack-Weg" mitbringen.

  • v-DSC_0014
  • v-DSC_0015
  • v-DSC_0016

 

Steinmann

Steinmänner haben eine lange Tradition auf der ganzen Welt.

Am Parkplatz unterhalb von Maria Zell hat der Förderverein eine Gitterbox mit Steinen aus der Umgebung aufgestellt. Wer möchte, kann sich mit einem Stein aus der Kiste auf den etwa halbstündigen Weg zum 250 Meter höher gelegenen Zeller Horn machen. Der Weg führt vorbei am Kreuzweg zur Wallfahrtskirche Maria Zell. Danach kommen Sie zu der sog. Skihütte, von der aus Sie dem mit dem roten Rechteck gekennzeichneten Zickzackweg  - vorbei am "Bröller" - auf das Zeller Horn folgen.

Dort finden Sie eine wunderschöne Aussicht vor und können Ihren Stein, vielleicht mit einem Wunsch oder einer Bitte verbunden, an der hergerichteten Stelle ablegen. So wächst mit der Zeit ein Steinkegel. Steinmänner (unserer heisst übrigens "Franz von B.")  haben eine lange Tradition und sind auf der ganzen Welt verbreitet. Sie dienen als Wegweiser, geben Hinweis auf örtliche Besonderheiten oder haben einen religiösen Hintergrund. Zum Beispiel befindet sich auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela das "Cruz de Ferro" an dem Pilger mitgebrachte Steine ablegen, auf die Sie vorher Ihre Sorgen übertragen haben.

Bedauerlicherweise wurde unser "Steinmann" in der jüngeren Vergangenheit mehrfach mutwillig übereinander geschoben und dabei völlig zerstört. Schade - denn eigentlich sollten sich gerade diese Leute von so einer "symbolischen Einrichtung" zu besserem inspirieren lassen, als einfach das ganze zu ignorieren. Der Förderverein bittet daher um Mithilfe und nimmt gerne sachdienliche Hinweise entgegen, dieser Zerstörungswut entgegensteuern zu können. Auch wollen wir uns wegen einzelner, unserem Ansinnen gegenüber nicht wohlgesonnenen Individuen, die im Grunde nur gut gemeinte Sache nicht aufgeben und trotz allem Widerstand weiterbetreiben. Natürlich mit der Hoffnung verbunden, dass auch diese Uneinsichtigen auch mal überlegen und keine weiteren Zerstörungen vornehmen.

 

  • v-DSC_1443
  • v-DSC_1456

Grillstellen

Wenn der Magen knurrt.

In der näheren Umgebung stehen zwei öffentliche Grillstellen zur Verfügung. Eine Grillstelle befindet sich unterhalb von Maria Zell am Wanderparkplatz "Bollemer Wasen". Eine zweite Grillstelle finden Sie oberhalb Maria Zell direkt bei der Skihütte des Skiclub Hechingen.

Da die Grillstelle am Bollemer Wasen bei Familien und Gruppen sehr beliebt ist, bitten wir Sie sich vor der Nutzung bei der Ortschaftsverwaltung in Boll anzumelden. Sie finden die Kontaktdaten der Ortschaftsverwaltung Boll unter dem Menüpunkt Kontakt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!